Datenschutzerklärung  I  Impressum  I  Inhalt  I  Suche
Heinrich-Theissing-Institut Schwerin  >  Publikationen  >  BĂĽcher  >  Auf Pilgerreise mit Niels Stensen

Auf Pilgerreise mit Niels Stensen

Auf Pilgerreise mit Niels Stensen

Im Herbst 1988 reisten Pilger aus ganz Europa zur Seligsprechung von Niels Stensen nach Rom. Darunter waren auch zwei Pilgergruppen aus dem geteilten Deutschland.  

Pilgerreise Ost und Pilgerreise West – dazwischen lagen damals Welten. Die einen konnten in aller Freiheit selbst bestimmen, wann und wohin sie fahren wollten.

... weitere Informationen

Herausgeber und Verlag:
Thomas-Morus-Bildungswerk Schwerin

ISBN 978-3-9810202-8-1

Preis: 8,00 €

seit 15. Oktober 2013 beim Verlag und im Buchhandel erhältlich.

 

 

Auf Pilgerreise mit Niels Stensen

Buchcover "Auf Pilgerreise mit Niels Stensen"

Buchtitel: Auf Pilgerreise mit Niels Stensen

Im Herbst 1988 reisten Pilger aus ganz Europa zur Seligsprechung von Niels Stensen nach Rom. Darunter waren auch zwei Pilgergruppen aus dem geteilten Deutschland.

Pilgerreise Ost und Pilgerreise West – dazwischen lagen damals Welten. Die einen konnten in aller Freiheit selbst bestimmen, wann und wohin sie fahren wollten. Die anderen lebten hinter Mauern und Stacheldraht. Von Tausenden, die gern gefahren wären, durften nur 150 durch Los oder Wahl bestimmt werden. FĂĽr diese Auserwählten konnten Bischof und Bischofskonferenz dann in zähen Verhandlungen die Genehmigung zur zeitweisen Ausreise erreichen. Im ersten Kapitel stellt das neue Buch diese sehr unterschiedlichen Vorbereitungen zur Pilgerreise in Ost und West  dokumentarisch gegenĂĽber.

Im zweiten Kapitel des Bandes findet man das Wallfahrtstagebuch von Renate Krüger. Es gibt authentisch die Stimmung wieder, in der die Pilger aus Mecklenburg damals diese Reise erlebten. Ein Jahr vor der Maueröffnung ahnte noch niemand, dass die vorübergehend erfahrene Freiheit bald schon dauerhaft geschenkt sein würde. Viele Fotos von den einzelnen Stationen der Pilgerfahrt begleiten den literarisch anspruchsvollen Text.

Das dritte Kapitel fĂĽhrt zurĂĽck an den Beginn des Seligsprechungsprozesses. Originalberichte aus den 1930er Jahren geben Auskunft ĂĽber die Wiederentdeckung Niels Stensens in der katholischen Kirche. Dokumente aus den Jahrzehnten davor belegen, dass der Ruf der Heiligkeit ihm schon viel frĂĽher vorausging.

Doch das neue Pilgerbuch will nicht nur informieren. Viele Beiträge darin können gute Begleitung auf Pilgerreisen sein, und sei es auf der Reise durch den ganz normalen Alltag. Dazu gehören die Morgenandachten, die Bischof Ludwig Averkamp 1988 im Deutschlandfunk hielt. Dazu gehört auch die geistliche Einstimmung auf die Wallfahrt durch Bischof Heinrich Theissing. Besonders zu empfehlen ist das vierte Kapitel des neuen Bandes, in dem Hermann Wieh den Leser mit der Spiritualität Stensens vertraut macht.

Warum gerade Niels Stensen? Unter dieser Frage berichtet das fĂĽnfte Kapitel zur Stensen-Verehrung in den letzten Jahren. In Texten und Bildern sind Beispiele dafĂĽr  dokumentiert, wie es gelingen kann, Niels Stensen als Vorbild heute in der Ă–ffentlichkeit bekannt zu machen und auch an die junge Generation weiterzugeben.

Auf Pilgerreise mit Niels Stensen,
Herausgeber und Verlag: Thomas-Morus-Bildungswerk Schwerin
ISBN 978-3-9810202-8-1
Preis: 8,00 €

seit 15. Oktober 2013 beim Verlag und im Buchhandel erhältlich.

 

Bestellungen ĂĽber: 
Thomas-Morus-Bildungswerk

Geschäftsstelle Parchim
InvalidenstraĂźe 20, 19370 Parchim,

Tel: 03871-625111 | Fax: 03871-625110

E-Mail: kontakt(at)tmb-schwerin.de