Datenschutzerkl├Ąrung  I  Impressum  I  Inhalt  I  Suche
Heinrich-Theissing-Institut Schwerin  >  Publikationen  >  B├╝cher  >  Geduldet-Verboten-Anerkannt - Katholische Schulen in Mecklenburg -

Geduldet || Verboten || Anerkannt - Katholische Schulen in Mecklenburg -

von Georg M. Diederich, Renate Kr├╝ger (HG)
II Hinstorf

ISBN 3-356-00858-7

- Restbestand - Bestellung ├╝ber Kontakt
- Schutzpreis 4 ÔéČ + Versandkosten

Katholische Schulen gibt es ├╝berall in Deutschland. Im protestantischen Mecklenburg jedoch waren sie immer etwas Besonderes. In ihrer drei Jahrhunderte umfassenden wechselvollen Geschichte spiegeln sich Selbstbehauptung und Gestaltungswille einer religi├Âsen Minderheit.
Zuerst waren es Ausl├Ąnder und Zugezogene, die f├╝r ihre Kinder eine Schulbildung im eigenen Bekenntnis wollten. Doch ihre Schulen fanden nur z├Âgerlich die Duldung einer Gesellschaft, die sich, wie fast ├╝berall im konfessionell aufgeteilten Deutschland, streng an ein einziges christliches Glaubensbekenntnis hielt. Nach kurzer Bl├╝tezeit in der Weimarer Demokratie machte der Nationalsozialismus allen Bestrebungen nach einer pluralen Bildungslandschaft bald ein Ende. Die katholischen Schulen wurden in willk├╝rlicher Manier geschlossen. Auch unter den kommunistischen Machthabern hatten sie keine Chance auf Wiederer├Âffnung.